Mit dem MPZ die Münchner Museumslandschaft entdecken!

Am Sonntag, den 15.05.2022, wird in Deutschland der Internationaler Museumstag begangen! "Museen mit Freude entdecken." lautet das Thema.

Besuchen Sie unsere Veranstaltungen in der Burg Grünwald und im Münchner Stadtmuseum!
 

Offener MPZ-Workshop für kleine Rittersleute und Burgfräulein in der Burg Grünwald

Rittersleute und Burgfräulein aufgepasst! In der Burgwerkstatt entstehen prächtige Fibeln (mittelalterliche Gewandverschlüsse), schicke Spiegel, edle Zierschilde oder gruselige Burggespenster – je nach Wunsch. Kinder können hier mit der Unterstützung ihrer Eltern kreativ werden.

Ort: Burg Grünwald, Zeillerstraße 3, 82031 Grünwald, MPZ-Raum im Inneren der Burg (aktuelle Hinweise und Besucherregelungen)
Zeit: 15.05.2022, 14.00 – 17.00 Uhr (Dauer: je nach Wunsch)
geeignet für: Familien mit Kindern von 6 bis 10 Jahren (keine Anmeldung nötig)
Kosten: Zu zahlen sind lediglich Materialkosten (Fibel und Burggespenst jeweils 1,- € / Spiegel 3,-€ / Schild 3,- €)

 

So ein Theater ... mit dem Schatten - Schattenspiel im Münchner Stadtmuseum und auf der Bühne

Hier dreht sich – fast – alles um das Spiel mit Licht und Schatten. Wir können mit Spielfiguren oder dem eigenen Körper Schattentheater spielen. Dazu brauchen wir nicht viel: eine weiße Wand und helles Licht. Inspiriert von den Schattenspielfiguren im Museum gestalten wir im Atelier eine eigene Schattenspielfigur. Gemeinsam spielen wir mit unseren Figuren hinter der Leinwand und probieren sie aus.

Ort: Münchner Stadtmuseum, Sankt-Jakobs-Platz 1, 80331 München, (aktuelle Hinweise und Besucherregelungen), barrierefrei
Zeit: 15.05.2022 von 11.00 – 13.00 Uhr
geeignet für: Familien mit Kindern von 8 bis 12 Jahren (Begrenzte Teilnehmerzahl von maximal 15 Personen. Keine Anmeldung im Vorfeld möglich. Die freien Plätze werden vor Ort vergeben – first come first serve.)
Kosten: Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Münchner Stadtmuseum.

 

Abbildungsnachweis: Postkartenmotiv, © Internationaler Museumstag