Loading…
24.09.2019

Münchner Stadtmuseum

Wies'n-Zauber – das Münchner Oktoberfest damals und heute

GS, MS

Münchner Stadtmuseum

Wies'n-Zauber – das Münchner Oktoberfest damals und heute

Zu Ehren des Kronprinzen Ludwig und seiner Braut, Prinzessin Therese, fand am 17. Oktober 1810 das legendäre Pferderennen auf der heutigen Theresienwiese statt. Es war der Startschuss für die Initiierung des Münchner Oktoberfestes, heute das größte Volksfest der Welt. Die Fortbildung thematisiert die Entstehung und Entwicklung dieses bayerischen Volksfestes sowie die historischen Gegebenheiten und Voraussetzungen im damals neu gegründeten Königreich Bayern. Anhand der ausgestellten Gemälde und Objekte in der stadthistorischen Ausstellung "Typisch München!" lässt sich diese Geschichte schon an Kinder anschaulich vermitteln. Nicht zu vergessen sind natürlich die unterschiedlichen Wies'n-Attraktionen, Vergnügungen und Verköstigungen; deren Entstehung und Entwicklung erzählt die Ausstellung zur Schaustellerei. Die Fortbildung zeigt Vermittlungsmethoden auf, die das Thema der Stadt-Geschichten bereits für Grundschulkinder lebendig werden lässt.

Für Lehrkräfte in Bayern ist die Teilnahme an MPZ-Fortbildungen kostenfrei.

  • Allgemeinbildende Schulen: Deutsch, Geschichte, Heimat- und Sachunterricht, Kunst, Religionslehre

 

Peter Heß, Das Pferde-Rennen bey der Vermählungs Feyer, 1810. © Münchner Stadtmuseum
Peter Heß, Das Pferde-Rennen bey der Vermählungs Feyer, 1810. © Münchner Stadtmuseum
StS 24.09.2019, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
GS
verfügbar
24.09.2019
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung nur über das Staatliche Schulamt: hier klicken

Münchner Stadtmuseum

St.-Jakobs-Platz 1
80331 München

Tel: 089 / 23 32 23 70
Fax: 089 / 23 32 50 33
www: www.muenchner-stadtmuseum.de

08.10.2019

Deutsches Theatermuseum München

Ich denke ja garnichts, ich sage es ja nur. Ödön von Horváth und das Theater

BS, GYM, MS, RS

Deutsches Theatermuseum München

Ich denke ja garnichts, ich sage es ja nur. Ödön von Horváth und das Theater

Ödön von Horváth gehört zu den meistgespielten Dramatikern auf deutschsprachigen Bühnen. Sein Roman "Jugend ohne Gott" zählt zum Kanon deutschsprachiger Literatur und ist ein Klassiker der Schullektüre. Viele Autor/innen nach 1945 wie Peter Handke, Peter Turrini, Franz Xaver Kroetz, Elfriede Jelinek oder Felix Mitterer stehen deutlich in der dramatischen Nachfolge Horváths.
Die Ausstellung inszeniert Räume in starken Bildern entlang seiner zentralen Stücke „Geschichten aus dem Wiener Wald“, „Italienische Nacht“ und „Kasimir und Karoline“ : ein Wirtshaus nach einer Schlägerei, die Rummelplatzatmosphäre des Oktoberfestes und die kalten Kacheln einer Metzgerei. Die Darstellung der Verflechtung von Ökonomie, Erotik und Politik wird überall greifbar.
Darüber hinaus werden Einblicke in die Entstehung und Rezeption der Stücke gegeben. Die aufwendig und ansprechend inszenierte Schau macht auch die politische Substanz und brisante Aktualität von Horváths Dramatik deutlich.
2018 hatte die beeindruckende Ausstellung mit großem Erfolg Premiere in Wien. Für das Deutsche Theatermuseum wurde sie um viele Bezüge Horváths zu Murnau und München aktualisiert.
Die Fortbildung führt durch Horváths gedankliche und räumliche Welten und stellt Möglichkeiten der Verknüpfung zum Unterricht vor.

Für Lehrkräfte in Bayern sind MPZ-Fortbildungen kostenfrei.

Anmeldung beim MPZ oder über FIBS

  • Allgemeinbildende Schulen: Deutsch, Ethik, Theater
  • Berufliche Schulen: Deutsch, Ethik

 

Plakat zur Sonderausstellung im Deutschen Theatermuseum
Plakat zur Sonderausstellung im Deutschen Theatermuseum
Di., 08.10.2019, 14.00 - 16.00 Uhr
geeignet für
BS, GYM, MS, RS
verfügbar
08.10.2019
14.00 - 16.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung beim MPZ oder über FIBS

Zur Buchung
Di., 02.07.2019, 14.00 - 16.00 Uhr
geeignet für
BS, GYM, MS, RS
verfügbar
Di, 10.00 - 16.00
Mi, 10.00 - 16.00
Do, 10.00 - 16.00
Fr, 10.00 - 16.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung beim MPZ oder über FIBS

Zur Buchung

Deutsches Theatermuseum München

Galeriestraße 4a
80539 München

Tel: 089 / 21069128
Fax: 089 / 21069191
www: http://www.deutschestheatermuseum.de/

Deutsches_Theatermuseum
Deutsches_Theatermuseum

Downloads

08.10.2019

Residenz München

Lebendige Geschichte(n) – kreative Sprachförderung in der Residenz

BS, GS, GYM, Horte, MS, RS

Residenz München

Lebendige Geschichte(n) – kreative Sprachförderung in der Residenz

Die Münchner Residenz bietet mit ihrer Geschichte, ihren Raumkunstwerken und Ausstattungsstücken nicht nur vielfältige Anlässe zum Sprechen, sondern auch Anregungen zum kreativen Schreiben. Die Veranstaltung stellt zielgruppenspezifische Methoden zur Sprachförderung vor, die gleichzeitig den Blick schärfen und Geschichte lebendig werden lassen.

 

Das Konferenzzimmer der Reichen Zimmer in der Residenz. Foto: MPZ, © Bayerische Schlösserverwaltung
Das Konferenzzimmer der Reichen Zimmer in der Residenz. Foto: MPZ, © Bayerische Schlösserverwaltung
STS 08.10.2019, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
BS, GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
08.10.2019
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über das Staatliche Schulamt: hier klicken

PI 12.05.2020 14.00 - 16.30 Uhr
geeignet für
BS, GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
12.05.2020
00.00 - 23.59

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über das Pädagogische Institut!

Gruppentermine nach Vereinbarung - 120 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
Mo, 10.15 - 17.00
Di, 10.15 - 17.00
Mi, 10.15 - 17.00
Do, 10.15 - 17.00
Fr, 10.15 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
Gruppentermine nach Vereinbarung - 150 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
Mo, 10.15 - 17.00
Di, 10.15 - 17.00
Mi, 10.15 - 17.00
Do, 10.15 - 17.00
Fr, 10.15 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung

Residenz München

Residenzstraße 1
80333 München

Tel: 089 / 2 90 67-1
Fax: 089 / 2 90 67-225
www: http://www.schloesser.bayern.de/deutsch/schloss/objekte/mu_res.htm

Aussenansicht
Aussenansicht

Downloads

10.10.2019

Bayerisches Nationalmuseum

Von der Romanik zum Rokoko – 600 Jahre Kunst- und Stilgeschichte

GS, GYM, MS, RS

Bayerisches Nationalmuseum

Von der Romanik zum Rokoko – 600 Jahre Kunst- und Stilgeschichte

In keinem anderen Münchner Museum lassen sich Kunst- und Stilgeschichte so spannend und vielfältig nachvollziehen wie in den reichhaltigen Sammlungen des Bayrischen Nationalmuseums. Ob steinerne Löwen, Glasmalerei, Maßwerk, Skulpturen, kostbare Möbel, Bauernstuben - der Rundgang versucht 600 Jahre Kunstgeschichte lebendig darzustellen und für die Schülerinnen und Schüler zu erschließen. Praxiselemente vor Ort ermöglichen eine Vertiefung des Gesehenen.

Für Lehrkräfte in Bayern ist die Teilnahme an MPZ-Fortbildungen kostenfrei.

  • Allgemeinbildende Schulen: Geografie, Geschichte, Heimat- und Sachunterricht, Kunst, Natur und Technik, Religionslehre

 

StS, 10.10.2019, 14.30 - 17.30 Uhr
geeignet für
GS, GYM, MS, RS
verfügbar
10.10.2019
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung erforderlich bis 26.09.2019 ausschließlich unter FIBS: hier klicken

150 Min. mit Praxiselementen vor den Exponaten
geeignet für
GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Di, 10.00 - 17.00
Mi, 10.00 - 17.00
Fr, 10.00 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung

Bayerisches Nationalmuseum

Prinzregentenstraße 3
80538 München

Tel: 089 / 21124-01
Fax: 089 / 21124-201
www: www.bayerisches-nationalmuseum.de

Außenansicht des Bayerischen Nationalmuseums
Außenansicht des Bayerischen Nationalmuseums

Downloads

10.10.2019

Deutsches Museum Verkehrszentrum

Kutsche, Auto oder Fahrrad? – Mobilität früher und heute

GS

Deutsches Museum Verkehrszentrum

Kutsche, Auto oder Fahrrad? – Mobilität früher und heute

Die Menschen sind ständig unterwegs. Zur Schule, zur Arbeit, zum Einkaufen oder in den Urlaub. Im Verkehrszentrum sehen wir moderne Fahrzeuge vom Fahrrad bis zum Elektroauto und schauen uns auch die Kutschen, Trambahnen und Züge an, mit denen die Menschen früher unterwegs waren. Dabei gehen wir auch auf Umweltaspekte ein.

Für Lehrkräfte in Bayern ist die Teilnahme an Fortbildungen kostenfrei.

  • Allgemeinbildende Schulen: Heimat- und Sachunterricht

 

Deutsches Museum Verkehrszentrum, Halle 1, Foto: Deutsches Museum
Deutsches Museum Verkehrszentrum, Halle 1, Foto: Deutsches Museum
PI 10.10.2019 14.30 - 16.30 Uhr
geeignet für
GS
verfügbar
10.10.2019
14.30 - 16.30

Kosten
kostenfrei

Über FIBS buchbar: A263-5/19/75-DD0.15

Zur Buchung
PI 14.11.2019 14.30 - 16.30 Uhr
geeignet für
GS
verfügbar
14.11.2019
14.30 - 16.30

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über das Staatliche Schulamt: hier klicken

90 Min.
geeignet für
GS, MS
verfügbar
Mo, 09.30 - 16.30
Di, 09.30 - 16.30
Mi, 09.30 - 16.30
Do, 09.30 - 16.30
Fr, 09.30 - 16.30

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
120 Minuten
geeignet für
GS
verfügbar
Mo, 09.30 - 16.30
Di, 09.30 - 16.30
Mi, 09.30 - 16.30
Do, 09.30 - 16.30
Fr, 09.30 - 16.30

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung

Deutsches Museum Verkehrszentrum

Am Bavariapark 5
80339 München

Tel: 089 / 500806762
www: http://www.deutsches-museum.de/verkehrszentrum/information/

Außenansicht Deutsches Museum Verkehrszentrum
Außenansicht Deutsches Museum Verkehrszentrum

Downloads

10.10.2019

Stadtrundgänge

München im Mittelalter – ein Spaziergang durch andere Zeiten

BS, GS, GYM, MS, RS

Stadtrundgänge

München im Mittelalter – ein Spaziergang durch andere Zeiten

Vom Alten Peter über den Marienplatz und den Alten Hof bis zur Frauenkirche und zum "Schönen Turm" bewegen wir uns innerhalb des ersten Münchner Mauerrings und stoßen dabei auf bekannte, aber auch unscheinbare Zeugnisse vergangener Zeiten. Neben allgemeinen Fragestellungen zur Stadtgeschichte und zu zentralen Sehenswürdigkeiten soll das Augenmerk vor allem auf die Details gelenkt werden, die oft vielfältige Auskunft über die Vergangenheit geben können. Sie als Quellen zu erkennen und zu entschlüsseln, ist ein weiteres Anliegen der Fortbildung, um Geschichte als lebendigen Prozess sichtbar zu machen. Ausgangspunkt des Stadtrundgangs ist die Kopie des Sandtner'schen Stadtmodells im Münchner Stadtmuseum.

Für Lehrkräfte in Bayern ist die Teilnahme an MPZ-Fortbildungen kostenfrei.

  • Allgemeinbildende Schulen: Geschichte, Heimat- und Sachunterricht

 

StS 10.10.2019, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
Deutschklassen, GS
verfügbar
10.10.2019
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über FIBS: hier klicken

PI 25.06.2020, 14.30-17.00 Uhr
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
25.06.2020
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über das PI.

120 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Mo, 09.00 - 17.00
Di, 09.00 - 17.00
Mi, 09.00 - 17.00
Do, 09.00 - 17.00
Fr, 09.00 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
150 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Mo, 09.00 - 17.00
Di, 09.00 - 17.00
Mi, 09.00 - 17.00
Do, 09.00 - 17.00
Fr, 09.00 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
München im Mittelalter - ein Spaziergang durch andere Zeiten PI-Veranstaltung 09.04.2019
geeignet für
BS, Deutschklassen, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Mo, 09.00 - 17.00
Di, 09.00 - 17.00
Mi, 09.00 - 17.00
Do, 09.00 - 17.00
Fr, 09.00 - 17.00

Anmeldung über das PI.

Stadtrundgänge


München

16.10.2019

Pinakothek der Moderne - Design

Von A wie Auto bis Z wie Zickzackstuhl - besondere Dinge mit der Grundschulklasse im Designmuseum entdecken

GS

Pinakothek der Moderne - Design

Von A wie Auto bis Z wie Zickzackstuhl - besondere Dinge mit der Grundschulklasse im Designmuseum entdecken

Die Neue Sammlung, das Designmuseum in der Pinakothek der Moderne, präsentiert viele interessante, vertraute, aber auch ungewöhnliche Alltagsgegenstände: Autos, Möbel, Sportgeräte finden sich ebenso in der Ausstellung wie Geschirr und sogar Spielzeug. Von den Exponaten ausgehend können Aspekte des Themenbereichs Technik und Kultur anschaulich behandelt werden. Die Fortbildung stellt didaktische Materialien und verschiedene museumspädagogische Methoden vor, die sich für die Grundschule eignen.

  • Allgemeinbildende Schulen: Heimat- und Sachunterricht, Kunst, Textiles Gestalten, Werken

 

StS 16.10.2019, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
GS
verfügbar
16.10.2019
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über das Staatliche Schulamt München erforderlich
hier klicken

Pinakothek der Moderne - Design

Barer Straße 40
80333 München

Tel: 089 / 2 38 05-360
Fax: 089 / 2 38 05-251
www: www.pinakothek.de/besuch/pinakothek-der-moderne

17.10.2019

Münchner Stadtmuseum

"Hitlerputsch" und "Hauptstadt der Bewegung"

BS, GYM, MS, RS

Münchner Stadtmuseum

"Hitlerputsch" und "Hauptstadt der Bewegung"

In der Dauerausstellung "Nationalsozialismus in München" des Münchner Stadtmuseums spüren wir der Entstehung, der Frühzeit und dem Aufstieg der NSDAP anhand von Originalobjekten sowie Bild- und Textdokumenten nach. Auf einem anschließenden Stadtrundgang lernen wir eine Reihe von Orten kennen, die für den Nationalsozialismus und dessen Entstehung im Allgemeinen wie auch für München im Besonderen von Bedeutung waren.

Für Lehrkräfte in Bayern ist die Teilnahme an Fortbildungen kostenfrei.

  • Allgemeinbildende Schulen: Ethik, Geschichte, Religionslehre

 

Blick in die Ausstellung
Blick in die Ausstellung "Nationalsozialismus in München" mit Modell des für München geplanten Hotels "Kraft durch Freude". © Münchner Stadtmuseum
StS 17.10.2019, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
BS, GYM, MS, RS
verfügbar
17.10.2019
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Buchbar über das Staatliche Schulamt: hier klicken

150 Min. mit Stadtrundgang
geeignet für
BS, GYM, MS, RS
verfügbar
Di, 10.00 - 18.00
Mi, 10.00 - 18.00
Do, 10.00 - 18.00
Fr, 10.00 - 18.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung

Münchner Stadtmuseum

St.-Jakobs-Platz 1
80331 München

Tel: 089 / 23 32 23 70
Fax: 089 / 23 32 50 33
www: www.muenchner-stadtmuseum.de

17.10.2019

Staatliche Antikensammlungen München

Black is beautiful - antikes Design in Schwarz

BS, GYM, MS, RS

Staatliche Antikensammlungen München

Black is beautiful - antikes Design in Schwarz

Form follows function. Die aktuelle Sonderausstellung in den Staatlichen Antikensammlungen zeigt rein schwarz bemalte griechische Tongefäße, die häufig an modernes Design denken lassen. Nur wenige farbige Akzente lenken von den eleganten Konturen und der glänzenden Oberfläche ab. Diese Beschränkung eröffnet neue Einsichten zur griechischen Keramik und zu unserem eigenen ästhetischen Formempfinden.
Für die Veranstaltung konnte der Kurator der Ausstellung, Dr. Jörg Gebauer, gewonnen werden. Er erläutert u. a. den Gebrauch und die Verbreitung dieser griechischen Keramikgattung. Didaktische Hinweise zum gewinnbringenden Einsatz im Unterricht ergänzen die Fortbildung.

  • Allgemeinbildende Schulen: Altgriechisch, Geschichte, Griechisch, Kunst, Latein, Werken
  • Berufliche Schulen: Ernährung, Hauswirtschaft und Gastgewerbe, Farbtechnik, Gestaltung und Raumgestaltung, Geschichte

 

© Staatliche Antikensammlungen München
© Staatliche Antikensammlungen München
Do, 17.10.2019, 14.30 - 16.30 Uhr
geeignet für
BS, GYM, MS, RS
verfügbar
17.10.2019
14.30 - 16.30
Zur Buchung
90 Min.
geeignet für
BS, GYM, MS, RS
verfügbar
ab 17.10.2019:
Di, 10.00 - 17.00
Do, 10.00 - 17.00
Fr, 10.00 - 17.00
ab 17.10.2019:
Mi, 10.00 - 20.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung

Staatliche Antikensammlungen München

Königsplatz 1
80333 München

Tel: 089 / 599 888 30
www: www.antike-am-koenigsplatz.mwn.de

Aussenansicht
Aussenansicht

Downloads

22.10.2019

Valentin-Karlstadt-Musäum

Karl Valentin, die Volkssänger und München

BS, GS, GYM, MS, RS

Valentin-Karlstadt-Musäum

Karl Valentin, die Volkssänger und München

Das Volkssängertum entwickelte sich in München in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und war zunächst eine Freizeitbeschäftigung in den Elendsvierteln der Vorstädte. In den darauffolgenden hundert Jahren eroberten die Volkssänger die Bühnen und Wirtshäuser Münchens. Die sozialen Voraussetzungen und Entwicklungen, besonders in der Zeit des ersten bayerischen Freistaats nach dem Ersten Weltkrieg, sowie einige berühmte Volkssänger und ihr Leben werden im Valentin-Karlstadt-Musäum und bei einem folgenden Stadtrundgang vorgestellt. Es besteht auch die Möglichkeit, eine Gruppenarbeit für die Teilnehmer zu buchen.

Für Lehrkräfte in Bayern ist die Teilnahme an Fortbildungen kostenfrei.

  • Allgemeinbildende Schulen: Deutsch, Geschichte, Heimat- und Sachunterricht, Theater

 

Blick in die Volkssängerausstellung
Blick in die Volkssängerausstellung "An jedem Eck a Gaudi", © Valentin-Karlstadt-Musäum
PI 22.10.2019, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
BS, GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
22.10.2019
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über das PI: hier klicken

PI 12.10.2020, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
12.10.2020
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über das PI.

90 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Mo, 09.00 - 17.29
Di, 09.00 - 17.29
Do, 09.00 - 17.29
Fr, 09.00 - 17.29

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
120 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Mo, 09.00 - 17.29
Di, 09.00 - 17.29
Do, 09.00 - 17.29
Fr, 09.00 - 17.29

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
150 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Mo, 09.00 - 17.29
Di, 09.00 - 17.29
Do, 09.00 - 17.29
Fr, 09.00 - 17.29

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung

Valentin-Karlstadt-Musäum

Isartor, Tal 50
80331 München

Tel: 089 / 223266
Fax: 089 / 294672
www: http://www.valentin-musaeum.de/

06.11.2019

Pinakothek der Moderne - Kunst

Zugänge zur Kunst – Museumspädagogik zu moderner Kunst in der Pinakothek der Moderne

BS, GS, GYM, MS, RS

Pinakothek der Moderne - Kunst

Zugänge zur Kunst – Museumspädagogik zu moderner Kunst in der Pinakothek der Moderne

Die Sammlung Moderne Kunst der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen präsentiert Malerei, Skulptur, Installation und Neue Medien des 20. und 21. Jahrhunderts. An ausgewählten Exponaten stellt die Fortbildung exemplarisch verschiedene museumspädagogische Methoden und Materialien vor, die die Vermittlung unterstützen und Schülerinnen und Schülern erste Zugänge zu moderner Kunst eröffnen können.

Museum exklusiv! Di – Fr ab 8.30 Uhr buchbar. Diese Sonderöffnungszeit wird ermöglicht mit Mitteln der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen.
Für Lehrkräfte in Bayern ist die Teilnahme an MPZ-Fortbildungen kostenfrei.

Bitte beachten Sie eine Vorlaufzeit von mindestens 10 Werktagen bei Ihrer Buchung bzw. 3 Wochen bei Buchung der Sonderöffnung.

  • Allgemeinbildende Schulen: Deutsch, Kunst, Werken

 

Mit verschiedenen Materialien finden sich neue Zugänge zur Kunst. © Museumspädagogisches Zentrum, München
Mit verschiedenen Materialien finden sich neue Zugänge zur Kunst. © Museumspädagogisches Zentrum, München
PI 06.11.2019, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
06.11.2019
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung erforderlich bis spätestens 5 Wochen vor Kursbeginn über das Pädagogische Institut:
hier klicken

120 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Do, 10.15 - 19.30
Di, 10.15 - 17.30
Mi, 10.15 - 17.30
Fr, 10.15 - 17.30

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
Sonderöffnung - 120 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Di, 08.30 - 11.15
Mi, 08.30 - 11.15
Do, 08.30 - 11.15
Fr, 08.30 - 11.15

Kosten
kostenfrei

BITTE BEACHTEN: Sie werden am Eingang Süd Wintergarten abgeholt.

Zur Buchung
150 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Di, 10.15 - 17.30
Mi, 10.15 - 17.30
Fr, 10.15 - 17.30

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
Sonderöffnung - 150 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Di, 08.30 - 11.30
Mi, 08.30 - 11.30
Do, 08.30 - 11.30
Fr, 08.30 - 11.30

Kosten
kostenfrei

BITTE BEACHTEN: Sie werden am Eingang Süd Wintergarten abgeholt.

Zur Buchung

Pinakothek der Moderne - Kunst

Barer Straße 40
80333 München

Tel: 089 / 2 38 05-360
www: pinakothek-der-moderne.de

12.11.2019

Bayerisches Nationalmuseum

Die Weihnachtsgeschichte erzählt in „Bildern“ – Die Krippensammlung des Bayerischen Nationalmuseums

GS, GYM, MS, RS

Bayerisches Nationalmuseum

Die Weihnachtsgeschichte erzählt in „Bildern“ – Die Krippensammlung des Bayerischen Nationalmuseums

Das Bayerische Nationalmuseum besitzt eine der bedeutendsten Krippensammlungen der Welt. Vielfigurige Weihnachtskrippen aus München, dem Alpenraum und Italien veranschaulichen die Geschichte von der Herbergssuche bis zur Ankunft der Heiligen Drei Könige und laden zum Entdecken und gemeinsamen Gespräch ein. Die künstlerisch aufwändig gestalteten Krippenfiguren werden in szenischen „Bühnenbildern“ präsentiert und erzählen so auf lebendige Weise die Weihnachtsgeschichte.
Die Fortbildung beschäftigt sich mit der Entstehung und der Weiterentwicklung der Krippe und zeigt die methodischen Zugänge auf, die Schülerinnen und Schülern ein ganzheitliches Erleben und Nachvollziehen ermöglichen.

Für Pädagog/inn/en in Bayern ist die Teilnahme an Fortbildungen kostenlos.

  • Allgemeinbildende Schulen: Ethik, Geografie, Geschichte, Heimat- und Sachunterricht, Kunst, Religionslehre, Theater

 

STS 12.11.2019, 14.15 - 16.45 Uhr
geeignet für
GS, GYM, MS, RS
verfügbar
12.11.2019
14.15 - 16.45

Anmeldung über das Staatliche Schulamt: hier klicken

150 Min. mit Praxiselementen vor den Exponaten
geeignet für
GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Di, 10.00 - 17.00
Mi, 10.00 - 17.00
Fr, 10.00 - 17.00
Do, 10.00 - 20.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
PI 15.11.2018, 14.30 - 17.00 Uhr, mit Praxiselementen vor den Exponaten
geeignet für
GS, Horte, MS, RS
verfügbar
Di, 10.00 - 17.00
Mi, 10.00 - 17.00
Fr, 10.00 - 17.00
Do, 10.00 - 20.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung erforderlich bis spätestens 5 Wochen vor Kursbeginn über das Pädagogische Institut: hier klicken

Zur Buchung

Bayerisches Nationalmuseum

Prinzregentenstraße 3
80538 München

Tel: 089 / 21124-01
Fax: 089 / 21124-201
www: www.bayerisches-nationalmuseum.de

Außenansicht des Bayerischen Nationalmuseums
Außenansicht des Bayerischen Nationalmuseums

Downloads

13.11.2019

Pinakothek der Moderne - Architektur

Architektur für die Grundschule

GS

Pinakothek der Moderne - Architektur

Architektur für die Grundschule

Geometrische Grundformen und Symmetrien erkennen, sich im Raum orientieren, Raum gestalten - die Beschäftigung mit Architektur verbindet die Fächer Kunst und Mathematik mit dem Heimat- und Sachunterricht. Die Veranstaltung setzt sich mit Fragen auseinander, wie Grundschulkinder bei einem Museumsbesuch lernen, Pläne zu lesen, wie Entwürfe entstehen, wie Bauwerke konstruiert sind, welche Materialien im Modellbau Verwendung finden, in welchen Formen Architektur vorkommen kann, wie sie gelesen oder erlebt werden kann.

Für Lehrkräfte in Bayern ist die Teilnahme an Fortbildungen kostenlos.

  • Allgemeinbildende Schulen: Deutsch, Heimat- und Sachunterricht, Kunst, Mathematik, Textiles Gestalten, Theater, Werken

 

© Museumspädagogisches Zentrum, München
© Museumspädagogisches Zentrum, München
StS 13.11.2019, 15.00 - 17.30 Uhr
geeignet für
GS
verfügbar
13.11.2019
15.00 - 17.30

Kosten
kostenfrei

Teilnehmerzahl begrenzt - Anmeldung erforderlich über FIBS: hier klicken

120 Min.
geeignet für
GS
verfügbar
Di, 10.15 - 17.30
Mi, 10.15 - 17.30
Do, 10.15 - 17.30
Fr, 10.15 - 17.30

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
150 Min. mit vertiefendem Praxisteil
geeignet für
GS
verfügbar
Di, 10.15 - 17.30
Mi, 10.15 - 17.30
Do, 10.15 - 17.30
Fr, 10.15 - 17.30

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung

Pinakothek der Moderne - Architektur

Barer Straße 40
80333 München

Tel: 089 / 28 92-24 93
Fax: 089 / 28 92-24 33
www: www.architekturmuseum.de

14.11.2019

Bayerisches Nationalmuseum

Heilige und Bräuche der Vorweihnachtszeit – und was hat der Weihnachtsmann damit zu tun?

GS, Horte

Bayerisches Nationalmuseum

Heilige und Bräuche der Vorweihnachtszeit – und was hat der Weihnachtsmann damit zu tun?

In der Vorweihnachtszeit feiern wir Heiligenfeste, die mit vielfältigen Bräuchen verknüpft sind: Ob Martinsgans, Kathreinstanz, Barbarazweige, Nikolausbescherung oder Lucienfest, Heiligenlegenden und Bräuche drohen in Vergessenheit zu geraten oder scheinen zu bloßem Kommerz herabgewürdigt zu werden. Im Museum begegnen wir Darstellungen von Heiligen als Skulpturen oder auf Gemälden und Wandteppichen, die Stationen aus deren Leben "erzählen". Die Fortbildung zeigt Wege auf, um mit Kindern - unabhängig von deren Glaubenszugehörigkeit und Nationalität - spielerisch die Heiligen und deren Leben sowie die damit verbundenen Bräuche kennenzulernen. Abschließend betrachten wir die Weihnachtsgeschichte am Traminer Altar und begeben uns auf die Spurensuche nach dem berühmten Weihnachtslied „Es ist ein Ros entsprungen".

Für Pädagog/inn/en in Bayern ist die Teilnahme an Fortbildungen kostenlos.

  • Allgemeinbildende Schulen: Ethik, Geschichte, Heimat- und Sachunterricht, Kunst, Religionslehre

 

Erasmus Grasser, Heiliger Nikolaus, um 1490, © Bayerisches Nationalmuseum
Erasmus Grasser, Heiliger Nikolaus, um 1490, © Bayerisches Nationalmuseum
StS, 14.11.2019, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
14.11.2019
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung erforderlich bis 3.11.2019 ausschließlich unter FIBS: hier klicken

Zur Buchung
150 Min. mit Praxiselementen vor den Exponaten
geeignet für
GS, Horte
verfügbar
Di, 10.00 - 17.00
Mi, 10.00 - 17.00
Fr, 10.00 - 17.00
Do, 10.00 - 20.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
Di, 20.11.2018, 14.00 - 16.30 Uhr
geeignet für
Horte
verfügbar
Di, 10.00 - 17.00
Mi, 10.00 - 17.00
Fr, 10.00 - 17.00
Do, 10.00 - 20.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung

Bayerisches Nationalmuseum

Prinzregentenstraße 3
80538 München

Tel: 089 / 21124-01
Fax: 089 / 21124-201
www: www.bayerisches-nationalmuseum.de

Außenansicht des Bayerischen Nationalmuseums
Außenansicht des Bayerischen Nationalmuseums

Downloads

14.11.2019

Deutsches Museum Verkehrszentrum

Kutsche, Auto oder Fahrrad? – Mobilität früher und heute

GS

Deutsches Museum Verkehrszentrum

Kutsche, Auto oder Fahrrad? – Mobilität früher und heute

Die Menschen sind ständig unterwegs. Zur Schule, zur Arbeit, zum Einkaufen oder in den Urlaub. Im Verkehrszentrum sehen wir moderne Fahrzeuge vom Fahrrad bis zum Elektroauto und schauen uns auch die Kutschen, Trambahnen und Züge an, mit denen die Menschen früher unterwegs waren. Dabei gehen wir auch auf Umweltaspekte ein.

Für Lehrkräfte in Bayern ist die Teilnahme an Fortbildungen kostenfrei.

  • Allgemeinbildende Schulen: Heimat- und Sachunterricht

 

Deutsches Museum Verkehrszentrum, Halle 1, Foto: Deutsches Museum
Deutsches Museum Verkehrszentrum, Halle 1, Foto: Deutsches Museum
PI 10.10.2019 14.30 - 16.30 Uhr
geeignet für
GS
verfügbar
10.10.2019
14.30 - 16.30

Kosten
kostenfrei

Über FIBS buchbar: A263-5/19/75-DD0.15

Zur Buchung
PI 14.11.2019 14.30 - 16.30 Uhr
geeignet für
GS
verfügbar
14.11.2019
14.30 - 16.30

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über das Staatliche Schulamt: hier klicken

90 Min.
geeignet für
GS, MS
verfügbar
Mo, 09.30 - 16.30
Di, 09.30 - 16.30
Mi, 09.30 - 16.30
Do, 09.30 - 16.30
Fr, 09.30 - 16.30

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
120 Minuten
geeignet für
GS
verfügbar
Mo, 09.30 - 16.30
Di, 09.30 - 16.30
Mi, 09.30 - 16.30
Do, 09.30 - 16.30
Fr, 09.30 - 16.30

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung

Deutsches Museum Verkehrszentrum

Am Bavariapark 5
80339 München

Tel: 089 / 500806762
www: http://www.deutsches-museum.de/verkehrszentrum/information/

Außenansicht Deutsches Museum Verkehrszentrum
Außenansicht Deutsches Museum Verkehrszentrum

Downloads

21.11.2019

Bayerisches Nationalmuseum

Krippen, Heilige und Bräuche der (Vor)Weihnachtszeit im Bayerischen Nationalmuseum

Bayerisches Nationalmuseum

Krippen, Heilige und Bräuche der (Vor)Weihnachtszeit im Bayerischen Nationalmuseum

Martinsgans, Kathreinstanz, Barbarazweige, Nikolausbescherung oder Lucienfest: Viele Bräuche, verbunden mit Heiligenfesten werden heute noch gepflegt, manche gerieten in Vergessenheit, andere werden wiederbelebt und neue kommen hinzu. Im Bayerischen Nationalmuseum begeben wir uns auf die Suche nach einem vielfältigen kulturhistorischen Erbe und versuchen es mit der Moderne abzugleichen.
Darüber hinaus besitzt das Museum eine der bedeutendsten Krippensammlungen der Welt, die im zweiten Teil der Veranstaltung im Mittelpunkt steht. An die Bräuche der Vorweihnachtszeit schließen sich die zentralen Ereignisse des Weihnachtsgeschehens von der Herbergssuche über die Geburt Christi bis zur Anbetung der Könige an.

Für Pädagog/inn/en in Bayern ist die Teilnahme an Fortbildungen kostenlos.

  • Allgemeinbildende Schulen: Ethik, Geschichte, Heimat- und Sachunterricht, Kunst, Religionslehre

 

PI, 21.11.2019, 14.00 - 17.00, mit Praxiselementen vor den Exponaten
geeignet für
GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
21.11.2019
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung erforderlich bis spätestens 5 Wochen vor Kursbeginn über das Pädagogische Institut:
hier klicken

150 Min. mit Praxiselementen vor den Originalen
geeignet für
GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
Di, 10.00 - 17.00
Mi, 10.00 - 17.00
Fr, 10.00 - 17.00
Do, 10.00 - 20.00

Kosten
kostenfrei

PI, 9.11.2017, 14.30 - 17.00, mit Praxiselementen vor den Exponaten
geeignet für
verfügbar
Di, 10.00 - 17.00
Mi, 10.00 - 17.00
Fr, 10.00 - 17.00
Do, 10.00 - 20.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung erforderlich bis spätestens 5 Wochen vor Kursbeginn über das Pädagogische Institut: hier klicken

Bayerisches Nationalmuseum

Prinzregentenstraße 3
80538 München

Tel: 089 / 21124-01
Fax: 089 / 21124-201
www: www.bayerisches-nationalmuseum.de

Außenansicht des Bayerischen Nationalmuseums
Außenansicht des Bayerischen Nationalmuseums

Downloads

03.12.2019

Museum Brandhorst

Museumspädagogik zur zeitgenössischen Kunst im Museum Brandhorst

BS, GYM, MS, RS

Museum Brandhorst

Museumspädagogik zur zeitgenössischen Kunst im Museum Brandhorst

Das Museum Brandhorst zeigt eine Vielfalt unterschiedlicher künstlerischer Positionen der letzten fünf Jahrzehnte. Neben sehr ästhetisch wirkenden, leicht zugänglichen Kunstwerken gibt es auch rätselhaft oder experimentell erscheinende Kunst, die sich auf den ersten Blick nicht sofort entschlüsseln lässt. Die Fortbildung stellt exemplarisch verschiedene museumspädagogische Methoden und Materialien vor, die Schülerinnen und Schülern erste Zugänge eröffnen und die Vermittlung zeitgenössischer Kunst unterstützen können.
Geeignet für Lehrkräfte an Mittelschulen, Realschulen, Gymnasien und beruflichen Schulen
Für Lehrkräfte in Bayern ist die Teilnahme an MPZ-Fortbildungen kostenfrei.

Museum exklusiv! Di – Fr ab 9.00 Uhr buchbar. Diese Sonderöffnungszeit wird ermöglicht mit Mitteln der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen.

Die aktuellen und kommenden Ausstellungen im Museum Brandhorst:
"Forever Young - 10 Jahre Museum Brandhorst" 23.05.2019 - 26.04.2020

Bitte beachten Sie eine Vorlaufzeit von mindestens 10 Werktagen bei Ihrer Buchung bzw. 3 Wochen bei Buchung der Sonderöffnung.

  • Allgemeinbildende Schulen: Deutsch, Kunst, Werken

 

Raumansicht Museum Brandhorst mit Werken von Cy Twombly, Foto von Haydar Koyupinar. © Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München
Raumansicht Museum Brandhorst mit Werken von Cy Twombly, Foto von Haydar Koyupinar. © Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München
StS 03.12.2019, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
BS, GYM, MS, RS
verfügbar
03.12.2019
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über das Staatliche Schulamt München erforderlich
hier klicken

90 Min.
geeignet für
BS, GYM, MS, RS
verfügbar
Di, 10.00 - 17.30
Mi, 10.00 - 17.30
Do, 10.00 - 17.30
Fr, 10.00 - 17.30

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
Sonderöffnung - 90 Min.
geeignet für
BS, GYM, MS, RS
verfügbar
Di, 09.00 - 10.45
Mi, 09.00 - 10.45
Do, 09.00 - 10.45
Fr, 09.00 - 10.45

Kosten
kostenfrei

BITTE BEACHTEN: Sie werden am Eingang abgeholt.

Zur Buchung
120 Min.
geeignet für
BS, GYM, MS, RS
verfügbar
Di, 10.00 - 17.30
Mi, 10.00 - 17.30
Do, 10.00 - 17.30
Fr, 10.00 - 17.30

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
Sonderöffnung - 120 Min.
geeignet für
BS, GYM, MS, RS
verfügbar
Di, 09.00 - 11.15
Mi, 09.00 - 11.15
Do, 09.00 - 11.15
Fr, 09.00 - 11.15

Kosten
kostenfrei

BITTE BEACHTEN: Sie werden am Eingang abgeholt.

Zur Buchung
150 Min.
geeignet für
BS, GYM, MS, RS
verfügbar
Di, 10.00 - 17.30
Mi, 10.00 - 17.30
Do, 10.00 - 17.30
Fr, 10.00 - 17.30

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
Sonderöffnung - 150 Min.
geeignet für
BS, GYM, MS, RS
verfügbar
Di, 09.00 - 11.45
Mi, 09.00 - 11.45
Do, 09.00 - 11.45
Fr, 09.00 - 11.45

Kosten
kostenfrei

BITTE BEACHTEN: Sie werden am Eingang abgeholt.

Zur Buchung

Museum Brandhorst

Theresienstraße 35a
80333 München

Tel: 089 / 23805-1325
Fax: 089 / 23805-251
www: www.museum-brandhorst.de

04.12.2019

Monacensia im Hildebrandhaus

"Biografie" eines Hauses - vom Künstlerhaus zur Bibliothek

GS, GYM, MS, RS

Monacensia im Hildebrandhaus

"Biografie" eines Hauses - vom Künstlerhaus zur Bibliothek

Adolf von Hildebrand war einer der bedeutendsten Bildhauer um 1900. 1898 bezog er ein stattliches Wohn- und Atelierhaus am Isarhochufer, das zu einem Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens in München wurde. Eine jähe Wendung nahm die Geschichte des Hauses mit der Zeit des Nationalsozialismus, als Elisabeth Braun, Tochter einer alteingessenen jüdischen Familie das Haus erwarb. Wie viele jüdische Mitbürger wird auch sie ein Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Seit den 70er Jahren beheimatet das Hildebrandhaus die Monacensia, ein Literaturarchiv und Teil der Münchner Stadtbibliothek, die umfangreiche Einblicke in das literarische Leben der Stadt bieten. Ein spannender Rundgang durch 120 Jahre Kunst-, Kultur- und Zeitgeschichte wartet auf Sie. Daneben werden auch unsere weiteren Angebote für Schüler zu den Themen "Der "Zauberer und seine Kinder - Leben und Wirken der Familie Mann" und "Verboten, verbrannt, vertrieben ... Münchner Schriftsteller im Exil" vorgestellt

Für Pädagog/inn/en in Bayern ist die Teilnahme an Fortbildungen kostenlos.

 

PI, 04.12.2019, 14.30 - 17.00 Uhr, mit Praxiselementen vor den Exponaten
geeignet für
GS, GYM, MS, RS
verfügbar
04.12.2019
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung erforderlich bis spätestens 5 Wochen vor Kursbeginn über das Pädagogische Institut: hier klicken

Zur Buchung
150 Minuten
geeignet für
GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Mo, 09.30 - 17.00
Di, 09.30 - 17.00
Mi, 09.30 - 17.00
Do, 09.30 - 17.00
Fr, 09.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung

Monacensia im Hildebrandhaus

Maria-Theresia-Straße 23
81675 München

Tel: 089 / 41 94 72 - 0
www: http://www.monacensia.net/

Außenansicht des Hildebrandhaus, © Münchner Stadtbibliothek, Foto: Eva Jünger
Außenansicht des Hildebrandhaus, © Münchner Stadtbibliothek, Foto: Eva Jünger

Downloads

05.12.2019

Bayerisches Nationalmuseum

Herr und Hund - eine wechselvolle Beziehung

GS, GYM, Horte, MS, RS

Bayerisches Nationalmuseum

Herr und Hund - eine wechselvolle Beziehung

Die Sonderausstellung „Treue Freunde. Hunde und Menschen“ bietet die einzigartige Möglichkeit, sich dem beliebtesten Haustier der Deutschen aus unterschiedlichen Perspektiven anzunähern. Dabei steht die seit Jahrhunderten wechselvolle Beziehung zwischen Herr und Hund im Vordergrund. Ob Treue und Freundschaft, Dienstbarkeit oder Statussymbol … diese und viele weitere Aspekte, die gerade auch Kinder und Jugendliche interessieren, werden in einem spannenden Rundgang vorgestellt und sollen neugierig machen, mit Schulklassen die Ausstellung zu besuchen

Donnerstag 5. Dezember 2019, 14.30 bis 17.30 Uhr
Anlässlich der Sonderausstellung "Treue Freunde. Hunde und Menschen" vom 28. November 2019 bis 19. April 2020

  • Allgemeinbildende Schulen: Deutsch, Geschichte, Heimat- und Sachunterricht, Kunst

 

Do., 05.12.2019, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
05.12.2019
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anlässlich der Sonderausstellung "Treue Freunde. Hunde und Menschen" vom 28. November 2019 bis 19. April 2020

Zur Buchung
150 Min.
geeignet für
GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
ab 05.12.2019:
Di, 10.00 - 17.00
Mi, 10.00 - 17.00
Do, 10.00 - 17.00
Fr, 10.00 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anlässlich der Sonderausstellung "Treue Freunde. Hunde und Menschen" vom 28. November 2019 bis 19. April 2020

Zur Buchung

Bayerisches Nationalmuseum

Prinzregentenstraße 3
80538 München

Tel: 089 / 21124-01
Fax: 089 / 21124-201
www: www.bayerisches-nationalmuseum.de

Außenansicht des Bayerischen Nationalmuseums
Außenansicht des Bayerischen Nationalmuseums

Downloads

15.01.2020

Pinakothek der Moderne - Kunst

Die Bildgestaltung in der Klassischen Moderne

BS, GS, GYM, MS, RS

Pinakothek der Moderne - Kunst

Die Bildgestaltung in der Klassischen Moderne

Der Wandel in der Kunst zur Moderne lässt sich augenfällig an der geänderten Verwendung der bildnerischen Mittel ablesen. Dies berührt nicht nur die Formensprache, die von der gegenständlichen Darstellung schrittweise zur Abstraktion führen kann, sondern auch die Farbe, die vermehrt zum Mittel des persönlichen Erlebens und Ausdrucks wird. Die veränderte Seh- und Darstellungsweise der Künstler zu Beginn des 20. Jahrhunderts wirkte sich auch auf die Gestaltung des Bildraumes und die räumliche Darstellungsweise in der Kunst aus. Diesen Gestaltungsmitteln und den zugrunde liegenden künstlerischen Absichten gehen wir an ausgewählten Werken der Pinakothek der Moderne nach. Zudem werden Möglichkeiten der Vermittlung und der praktischen Arbeit mit Schülerinnen und Schülern verschiedener Jahrgangsstufen vorgestellt und diskutiert.

Für Lehrkräfte in Bayern ist die Teilnahme an MPZ-Fortbildungen kostenfrei.

  • Allgemeinbildende Schulen: Heimat- und Sachunterricht, Kunst, Werken

 

Franz Marc, Kämpfende Formen, 1914. © Bayerische Staatsgemäldesammlungen
Franz Marc, Kämpfende Formen, 1914. © Bayerische Staatsgemäldesammlungen
StS 15.01.2020, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
15.01.2020
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über das Staatliche Schulamt München erforderlich
hier klicken

90 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Di, 10.00 - 17.30
Mi, 10.00 - 17.30
Do, 10.00 - 17.30
Fr, 10.00 - 17.30

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
120 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Di, 10.00 - 17.30
Mi, 10.00 - 17.30
Do, 10.00 - 17.30
Fr, 10.00 - 17.30

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
150 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Di, 10.00 - 17.30
Mi, 10.00 - 17.30
Do, 10.00 - 17.30
Fr, 10.00 - 17.30

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung

Pinakothek der Moderne - Kunst

Barer Straße 40
80333 München

Tel: 089 / 2 38 05-360
www: pinakothek-der-moderne.de

30.01.2020

Monacensia im Hildebrandhaus

Erika Mann - Kabarettistin, Kriegsreporterin, politische Rednerin

GYM, MS, RS

Monacensia im Hildebrandhaus

Erika Mann - Kabarettistin, Kriegsreporterin, politische Rednerin

Die gleichnamige Sonderausstellung in der Monacensia im Hildebrandhaus beleuchtet Erika Mann nicht allein als Tochter des Nobelpreisträgers Thomas Mann. Vielmehr wird sie als die politische Stimme der Familie und vielseitig interessierte Frau dargestellt. Ihre Teilnahme an Autorennen, die Welt des Theaters und politischen Kabaretts, ihre Karriere als politische Rednerin in den USA und als Kriegsjournalistin im Zweiten Weltkrieg seien hier nur exemplarisch genannt. Ziel der Veranstaltung ist es, diese ungewöhnliche, mutige und vielfach revolutionäre Frau vorzustellen und zu zeigen, wie die Ausstellung Schulklassenbesuche genutzt werden kann.

Donnerstag, 30. Januar 2020, 14:30 bis 17:30, Anmeldung nur über das PI
Anlässlich der gleichnamigen Sonderausstellung vom 10. November 2019 bis 30. Juni 2020

 

Do., 30.01.2020, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
GYM, MS, RS
verfügbar
30.01.2020
14.30 - 17.30

Kosten
kostenfrei

Anmeldung ausschließlich über das PI

150 Min.
geeignet für
GYM, MS, RS
verfügbar
ab 21.10.2019:
Mo, 09.30 - 17.00
Di, 09.30 - 17.00
Mi, 09.30 - 17.00
Do, 09.30 - 17.00
Fr, 09.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung nur über das PI

Zur Buchung

Monacensia im Hildebrandhaus

Maria-Theresia-Straße 23
81675 München

Tel: 089 / 41 94 72 - 0
www: http://www.monacensia.net/

Außenansicht des Hildebrandhaus, © Münchner Stadtbibliothek, Foto: Eva Jünger
Außenansicht des Hildebrandhaus, © Münchner Stadtbibliothek, Foto: Eva Jünger

Downloads

05.02.2020

Pinakothek der Moderne - Design

Fortbildung zum Thema "Technik und Design"

BS, GYM, MS, RS

Pinakothek der Moderne - Design

Fortbildung zum Thema "Technik und Design"

Ob Motorräder, Autos, Computer oder Haushaltsgeräte, in der Neuen Sammlung in der Pinakothek der Moderne begegnen uns viele vertraute Alltagsdinge. Sie veranschaulichen einerseits die rasante technische Entwicklung in den letzten hundert Jahren. Andererseits spiegelt ihr Design verschiedene Zeitströmungen und Positionen wider. Exemplarische Designleistungen von Ferdinand Porsche, Dieter Rams, Philippe Starck, Luigi Colani, James Dyson u. a. regen uns an, über den Zusammenhang von Technik und Design sowie Kriterien gelungenen Designs zu diskutieren.

Geeignet für Lehrkräfte der MS, RS, Gym und BS.
Für Lehrkräfte in Bayern ist die Teilnahme an MPZ-Fortbildungen kostenfrei.

  • Allgemeinbildende Schulen: Arbeit - Wirtschaft - Technik, Kunst, Natur und Technik, Werken
  • Berufliche Schulen: Drucktechnik und Medien, Elektrotechnik, Ernährung, Hauswirtschaft und Gastgewerbe, Wirtschaft und Verwaltung

 

Die Neue Sammlung – The Design Museum, Mobility, Foto: Rainer Viertlböck
Die Neue Sammlung – The Design Museum, Mobility, Foto: Rainer Viertlböck
StS 05.02.2020, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
BS, GYM, MS, RS
verfügbar
05.02.2020
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über das Staatliche Schulamt München erforderlich
hier klicken

90 Min.
geeignet für
BS, GYM, MS, RS
verfügbar
Di, 10.15 - 17.30
Mi, 10.15 - 17.30
Do, 10.15 - 17.30
Fr, 10.15 - 17.30

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
120 Min.
geeignet für
BS, GYM, MS, RS
verfügbar
Di, 10.15 - 17.30
Mi, 10.15 - 17.30
Do, 10.15 - 17.30
Fr, 10.15 - 17.30

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
150 Min.
geeignet für
BS, GYM, MS, RS
verfügbar
Di, 10.15 - 17.30
Mi, 10.15 - 17.30
Do, 10.15 - 17.30
Fr, 10.15 - 17.30

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung

Pinakothek der Moderne - Design

Barer Straße 40
80333 München

Tel: 089 / 2 38 05-360
Fax: 089 / 2 38 05-251
www: www.pinakothek.de/besuch/pinakothek-der-moderne

05.03.2020

Stadtrundgänge

Die Isar - Lebensader Münchens?

BS, Deutschklassen, GS, GYM, Horte, MS, RS

Stadtrundgänge

Die Isar - Lebensader Münchens?

Die Isar formte die Landschaft der Münchner Schotterebene. An einem günstigen Flussübergang gründete einst Herzog Heinrich der Löwe einen lukrativen Markt, zum Schutz vor Hochwasser in respektvollem Abstand zum Fluss. Aber das Wasser war zugleich Segen: Ein schützender Wassergraben umgab die Stadtmauern, Wasser trieb Mühlräder an, Stadtbäche regulierten die Kanalisation und im Winter lieferte die Isar Eis für die Brauereien. Heute noch wird in zahlreichen Flusskraftwerken Strom produziert. Die eigentlichen Herren auf dem Fluss aber waren die Flößer, die über Jahrhunderte Waren und Menschen auf der Isar nach München brachten. Die 150min. Fortbildung in Kooperation mit dem Flößer-Kulturverein München-Thalkirchen e.V. macht die wasserreiche Vergangenheit Münchens an vielen Orten erlebbar.

  • Allgemeinbildende Schulen: Biologie, Erdkunde, Geografie, Geschichte, Heimat- und Sachunterricht, Natur und Technik
  • Berufliche Schulen: Chemie, Physik, Biologie und Umwelttechnik, Geschichte

 

StS 05.03.2020, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
BS, Deutschklassen, GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
05.03.2020
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Buchbar über das Staatliche Schulamt: Fb_Nr 162-0/20/034

Stadtrundgänge


München

10.03.2020

Residenz München

Programm für Deutschklassen: Tapetenwechsel! Rund ums Wohnen in der Residenz

BS, Deutschklassen, GS, MS

Residenz München

Programm für Deutschklassen: Tapetenwechsel! Rund ums Wohnen in der Residenz

Das Münchner Stadtschloss bietet sich aufgrund der Faszination, die es auf Kinder durch seine Vielfalt an visuellen Reizen ausübt, auch für das Deutschlernen außerhalb des Klassenzimmers an. Die Lehrerfortbildung stellt die zielgruppenorientierte Führung rund ums Wohnen und ihre museumspädagogischen Methoden vor: Mit allen Sinnen werden Räume und Möbel erforscht und so der entsprechende Wortschatz spielerisch erfahren und vertieft. Für die Schülerinnen und Schüler wird der "Tapetenwechsel" auf diese Weise zu einem nachhaltigen Erlebnis.

Für Pädagoginnen und Pädagogen in Bayern ist die Teilnahme an Fortbildungen kostenlos.

  • Allgemeinbildende Schulen: Deutsch, Heimat- und Sachunterricht
  • Berufliche Schulen: Deutsch

 

© Museumspädagogisches Zentrum, München
© Museumspädagogisches Zentrum, München
STS 10.03.2020, 14.30 - 16.30 Uhr
geeignet für
BS, Deutschklassen, GS, MS
verfügbar
10.03.2020
14.30 - 16.30

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über das Staatliche Schulamt

Gruppentermine nach Vereinbarung - 90 Min.
geeignet für
BS, Deutschklassen, GS, MS
verfügbar
Mo, 10.15 - 17.00
Di, 10.15 - 17.00
Mi, 10.15 - 17.00
Do, 10.15 - 17.00
Fr, 10.15 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
Gruppentermine nach Vereinbarung - 120 Min.
geeignet für
BS, Deutschklassen, GS, MS
verfügbar
Mo, 10.15 - 17.00
Di, 10.15 - 17.00
Mi, 10.15 - 17.00
Do, 10.15 - 17.00
Fr, 10.15 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
Gruppentermine nach Vereinbarung - 150 Min.
geeignet für
BS, Deutschklassen, GS, MS
verfügbar
Mo, 10.15 - 17.00
Di, 10.15 - 17.00
Mi, 10.15 - 17.00
Do, 10.15 - 17.00
Fr, 10.15 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
Gruppentermine nach Vereinbarung - 150 Min.
geeignet für
BS, Deutschklassen, GS, MS
verfügbar
Mo, 10.15 - 17.00
Di, 10.15 - 17.00
Mi, 10.15 - 17.00
Do, 10.15 - 17.00
Fr, 10.15 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung

Residenz München

Residenzstraße 1
80333 München

Tel: 089 / 2 90 67-1
Fax: 089 / 2 90 67-225
www: http://www.schloesser.bayern.de/deutsch/schloss/objekte/mu_res.htm

Aussenansicht
Aussenansicht

Downloads

25.03.2020

Stadtrundgänge

Inszenierung der Macht – Nationalsozialismus in München

BS, GYM, MS, RS

Stadtrundgänge

Inszenierung der Macht – Nationalsozialismus in München

Die Faszination des Nationalsozialismus auf die Zeitgenossen basierte nicht zuletzt auf rituellen Handlungen und bombastischen, rauschenden oder auch schaurigen Inszenierungen. Ein Rundgang, beginnend am Haus der Kunst, dem damaligen "Kunsttempel", führt über die Feldherrnhalle, eines der Kultzentren der "Bewegung", die Brienner Straße entlang zum Königsplatz. Dabei informieren wir uns vor Ort über die verschiedenen Formen des NS-Kultes und versuchen die dahinter stehenden Absichten zu entlarven.

Für Lehrkräfte in Bayern ist die Teilnahme an MPZ-Fortbildungen kostenlos.

  • Allgemeinbildende Schulen: Ethik, Geschichte, Kunst, Religionslehre

 

PI 25.03.2020, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
BS, GYM, MS, RS
verfügbar
25.03.2020
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über das PI

150 Min.
geeignet für
BS, GYM, MS, RS
verfügbar

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung

Stadtrundgänge


München

31.03.2020

Residenz München

Des Königs neue (T)Räume – zu Gast in der Residenz bei Ludwig und Therese

BS, GS, GYM, Horte, MS, RS

Residenz München

Des Königs neue (T)Räume – zu Gast in der Residenz bei Ludwig und Therese

Die Fortbildung stellt Konzept und Methodik der gleichnamigen Schulklassenführung vor: Mit dem Königsbau erfüllte sich Ludwig I. seinen Traum vom königlichen Residieren. Auf unserer Reise ins 19. Jahrhundert blicken wir hinter die mächtige Fassade. Wir rätseln, forschen, schätzen, schreiben und beschäftigen uns mit spannenden Fragen: Wie lebte und fühlte sich die königliche Familie damals in ihrem Schloss? Welche Räume und Gemächer durfte man betreten? Wer schlief in den geheimnisvollen Truhen? Und woher wissen wir all dies, was sind die Fakten und was ist Legende?
Mit höheren Klassen können wir die Monarchie in Bayern, Ludwigs Selbstverständnis als Monarch sowie seine (Kunst-)Politik vertiefen.
Auf Wunsch ist zuvor ein Blick in die Jugendräume von Ludwig I., die Kurfürstenzimmer des 18. Jahrhunderts und/oder auf die Kroninsignien der Schatzkammer möglich.

Für Lehrkräfte in Bayern ist die Teilnahme an MPZ-Fortbildungen kostenfrei.

Auch in englischer Sprache buchbar

 

Thronsaal der Königin im Königsbau der Residenz München. © Museumpädagogisches Zentrum
Thronsaal der Königin im Königsbau der Residenz München. © Museumpädagogisches Zentrum
PI 31.03.2020 14.00 - 16.00 Uhr
geeignet für
BS, GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
31.03.2020
14.00 - 16.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über das PI

Gruppentermine nach Vereinbarung - 120 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
Di, 10.15 - 17.00
Mi, 10.15 - 17.00
Do, 10.15 - 17.00
Fr, 10.15 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
Gruppentermine nach Vereinbarung - 150 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
Di, 10.15 - 17.00
Mi, 10.15 - 17.00
Do, 10.15 - 17.00
Fr, 10.15 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung

Residenz München

Residenzstraße 1
80333 München

Tel: 089 / 2 90 67-1
Fax: 089 / 2 90 67-225
www: http://www.schloesser.bayern.de/deutsch/schloss/objekte/mu_res.htm

Aussenansicht
Aussenansicht

Downloads

29.04.2020

Museum Villa Stuck

Wohnen, Arbeiten, Repräsentieren - Künstlerhäuser im Vergleich

GS, GYM, Horte, MS, RS

Museum Villa Stuck

Wohnen, Arbeiten, Repräsentieren - Künstlerhäuser im Vergleich

Münchens Künstlerhäuser erzählen spannende Geschichten. Neben der eigentlichen Wohnfunktion dienten sie zugleich als Arbeitsstätte und Ort der Repräsentation. Zwei Beispiele in Bogenhausen, die Villa Stuck und das Hildebrandhaus, beide etwa zeitgleich entstanden, laden ein, sich mit den ehemaligen Bewohnern, ihrem sozialen Umfeld und ihrer Kunst zu beschäftigen. Die Veranstaltung möchte anregen, zwei unterschiedlich gestaltete und erhaltene Künstlerhäuser neu zu entdecken und für zukünftige Schulexkursionen zu öffnen.

Für Lehrkräfte in Bayern sind MPZ-Fortbildungen kostenfrei.

Treffpunkt Museum Villa Stuck, Prinzregentenstraße 60, 81675 München
Die Veranstaltung beginnt im Museum Villa Stuck und führt nach einem kurzen Rundgang durch Bogenhausen in die Monacensia im Hildebrandhaus

 

Mi., 29.04.2020, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
29.04.2020
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung nur über das PI
Die Veranstaltung beginnt im Museum Villa Stuck und führt nach einem kurzen Rundgang durch Bogenhausen in die Monacensia im Hildebrandhaus

Zur Buchung
150 Min.
geeignet für
GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
ab 02.12.2019:
Di, 10.00 - 17.00
Mi, 10.00 - 17.00
Do, 10.00 - 17.00
Fr, 10.00 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Die Veranstaltung beginnt im Museum Villa Stuck, und führt nach einem kurzen Rundgang durch Bogenhausen in die Monacensia im Hildebrandhaus

Zur Buchung

Museum Villa Stuck

Prinzregentenstraße 60
81675 München

Tel: 089 / 45 55 51-0
Fax: 089 / 45 55 51-24
www: www.villastuck.de

Aussenansicht
Aussenansicht

Downloads

12.05.2020

Residenz München

Lebendige Geschichte(n) – kreative Sprachförderung in der Residenz

BS, GS, GYM, Horte, MS, RS

Residenz München

Lebendige Geschichte(n) – kreative Sprachförderung in der Residenz

Die Münchner Residenz bietet mit ihrer Geschichte, ihren Raumkunstwerken und Ausstattungsstücken nicht nur vielfältige Anlässe zum Sprechen, sondern auch Anregungen zum kreativen Schreiben. Die Veranstaltung stellt zielgruppenspezifische Methoden zur Sprachförderung vor, die gleichzeitig den Blick schärfen und Geschichte lebendig werden lassen.

 

Das Konferenzzimmer der Reichen Zimmer in der Residenz. Foto: MPZ, © Bayerische Schlösserverwaltung
Das Konferenzzimmer der Reichen Zimmer in der Residenz. Foto: MPZ, © Bayerische Schlösserverwaltung
STS 08.10.2019, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
BS, GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
08.10.2019
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über das Staatliche Schulamt: hier klicken

PI 12.05.2020 14.00 - 16.30 Uhr
geeignet für
BS, GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
12.05.2020
00.00 - 23.59

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über das Pädagogische Institut!

Gruppentermine nach Vereinbarung - 120 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
Mo, 10.15 - 17.00
Di, 10.15 - 17.00
Mi, 10.15 - 17.00
Do, 10.15 - 17.00
Fr, 10.15 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
Gruppentermine nach Vereinbarung - 150 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
Mo, 10.15 - 17.00
Di, 10.15 - 17.00
Mi, 10.15 - 17.00
Do, 10.15 - 17.00
Fr, 10.15 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung

Residenz München

Residenzstraße 1
80333 München

Tel: 089 / 2 90 67-1
Fax: 089 / 2 90 67-225
www: http://www.schloesser.bayern.de/deutsch/schloss/objekte/mu_res.htm

Aussenansicht
Aussenansicht

Downloads

25.06.2020

Stadtrundgänge

München im Mittelalter – ein Spaziergang durch andere Zeiten

BS, GS, GYM, MS, RS

Stadtrundgänge

München im Mittelalter – ein Spaziergang durch andere Zeiten

Vom Alten Peter über den Marienplatz und den Alten Hof bis zur Frauenkirche und zum "Schönen Turm" bewegen wir uns innerhalb des ersten Münchner Mauerrings und stoßen dabei auf bekannte, aber auch unscheinbare Zeugnisse vergangener Zeiten. Neben allgemeinen Fragestellungen zur Stadtgeschichte und zu zentralen Sehenswürdigkeiten soll das Augenmerk vor allem auf die Details gelenkt werden, die oft vielfältige Auskunft über die Vergangenheit geben können. Sie als Quellen zu erkennen und zu entschlüsseln, ist ein weiteres Anliegen der Fortbildung, um Geschichte als lebendigen Prozess sichtbar zu machen. Ausgangspunkt des Stadtrundgangs ist die Kopie des Sandtner'schen Stadtmodells im Münchner Stadtmuseum.

Für Lehrkräfte in Bayern ist die Teilnahme an MPZ-Fortbildungen kostenfrei.

  • Allgemeinbildende Schulen: Geschichte, Heimat- und Sachunterricht

 

StS 10.10.2019, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
Deutschklassen, GS
verfügbar
10.10.2019
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über FIBS: hier klicken

PI 25.06.2020, 14.30-17.00 Uhr
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
25.06.2020
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über das PI.

120 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Mo, 09.00 - 17.00
Di, 09.00 - 17.00
Mi, 09.00 - 17.00
Do, 09.00 - 17.00
Fr, 09.00 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
150 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Mo, 09.00 - 17.00
Di, 09.00 - 17.00
Mi, 09.00 - 17.00
Do, 09.00 - 17.00
Fr, 09.00 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
München im Mittelalter - ein Spaziergang durch andere Zeiten PI-Veranstaltung 09.04.2019
geeignet für
BS, Deutschklassen, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Mo, 09.00 - 17.00
Di, 09.00 - 17.00
Mi, 09.00 - 17.00
Do, 09.00 - 17.00
Fr, 09.00 - 17.00

Anmeldung über das PI.

Stadtrundgänge


München

12.10.2020

Valentin-Karlstadt-Musäum

Karl Valentin, die Volkssänger und München

BS, GS, GYM, MS, RS

Valentin-Karlstadt-Musäum

Karl Valentin, die Volkssänger und München

Das Volkssängertum entwickelte sich in München in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und war zunächst eine Freizeitbeschäftigung in den Elendsvierteln der Vorstädte. In den darauffolgenden hundert Jahren eroberten die Volkssänger die Bühnen und Wirtshäuser Münchens. Die sozialen Voraussetzungen und Entwicklungen, besonders in der Zeit des ersten bayerischen Freistaats nach dem Ersten Weltkrieg, sowie einige berühmte Volkssänger und ihr Leben werden im Valentin-Karlstadt-Musäum und bei einem folgenden Stadtrundgang vorgestellt. Es besteht auch die Möglichkeit, eine Gruppenarbeit für die Teilnehmer zu buchen.

Für Lehrkräfte in Bayern ist die Teilnahme an Fortbildungen kostenfrei.

  • Allgemeinbildende Schulen: Deutsch, Geschichte, Heimat- und Sachunterricht, Theater

 

Blick in die Volkssängerausstellung
Blick in die Volkssängerausstellung "An jedem Eck a Gaudi", © Valentin-Karlstadt-Musäum
PI 22.10.2019, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
BS, GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
22.10.2019
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über das PI: hier klicken

PI 12.10.2020, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
12.10.2020
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung über das PI.

90 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Mo, 09.00 - 17.29
Di, 09.00 - 17.29
Do, 09.00 - 17.29
Fr, 09.00 - 17.29

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
120 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Mo, 09.00 - 17.29
Di, 09.00 - 17.29
Do, 09.00 - 17.29
Fr, 09.00 - 17.29

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung
150 Min.
geeignet für
BS, GS, GYM, MS, RS
verfügbar
Mo, 09.00 - 17.29
Di, 09.00 - 17.29
Do, 09.00 - 17.29
Fr, 09.00 - 17.29

Kosten
kostenfrei

Zur Buchung

Valentin-Karlstadt-Musäum

Isartor, Tal 50
80331 München

Tel: 089 / 223266
Fax: 089 / 294672
www: http://www.valentin-musaeum.de/