Loading…

Monacensia im Hildebrandhaus

Erika Mann - Kabarettistin, Kriegsreporterin, politische Rednerin

GYM, MS, RS

Monacensia im Hildebrandhaus

Erika Mann - Kabarettistin, Kriegsreporterin, politische Rednerin

Die gleichnamige Sonderausstellung in der Monacensia im Hildebrandhaus beleuchtet Erika Mann nicht allein als Tochter des Nobelpreisträgers Thomas Mann. Vielmehr wird sie als die politische Stimme der Familie und vielseitig interessierte Frau dargestellt. Ihre Teilnahme an Autorennen, die Welt des Theaters und politischen Kabaretts, ihre Karriere als politische Rednerin in den USA und als Kriegsjournalistin im Zweiten Weltkrieg seien hier nur exemplarisch genannt. Ziel der Veranstaltung ist es, diese ungewöhnliche, mutige und vielfach revolutionäre Frau vorzustellen und zu zeigen, wie die Ausstellung für Schulklassenbesuche genutzt werden kann.

Donnerstag, 30. Januar 2020, 14:30 bis 17:00, Anmeldung nur über das PI
Anlässlich der gleichnamigen Sonderausstellung vom 10. November 2019 bis 30. Juni 2020

 

Erika Mann als Rennfahrerin, 1931; Foto: Max Fez; © Münchner Stadtbibliothek / Monacensia
Erika Mann als Rennfahrerin, 1931; Foto: Max Fez; © Münchner Stadtbibliothek / Monacensia
Do., 30.01.2020, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
GYM, MS, RS
verfügbar
30.01.2020
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung ausschließlich über das PI: hier klicken

150 Min.
geeignet für
GYM, MS, RS
verfügbar
Mo, 09.30 - 17.00
Di, 09.30 - 17.00
Mi, 09.30 - 17.00
Do, 09.30 - 17.00
Fr, 09.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei


Zur Buchung

Monacensia im Hildebrandhaus

Maria-Theresia-Straße 23
81675 München

Tel: 089 / 41 94 72 - 0
www: http://www.monacensia.net/

Außenansicht des Hildebrandhaus, © Münchner Stadtbibliothek, Foto: Eva Jünger
Außenansicht des Hildebrandhaus, © Münchner Stadtbibliothek, Foto: Eva Jünger

Downloads