Loading…
29.04.2020

Museum Villa Stuck

Wohnen, Arbeiten, Repräsentieren - Künstlerhäuser im Vergleich

GS, GYM, Horte, MS, RS

Museum Villa Stuck

Wohnen, Arbeiten, Repräsentieren - Künstlerhäuser im Vergleich

Münchens Künstlerhäuser erzählen spannende Geschichten. Neben der eigentlichen Wohnfunktion dienten sie zugleich als Arbeitsstätte und Ort der Repräsentation. Zwei Beispiele in Bogenhausen, die Villa Stuck und das Hildebrandhaus, beide etwa zeitgleich entstanden, laden ein, sich mit den ehemaligen Bewohnern, ihrem sozialen Umfeld und ihrer Kunst zu beschäftigen. Die Veranstaltung möchte anregen, zwei unterschiedlich gestaltete und erhaltene Künstlerhäuser neu zu entdecken und für zukünftige Schulexkursionen zu öffnen.

Für Lehrkräfte in Bayern sind MPZ-Fortbildungen kostenfrei.

Treffpunkt Museum Villa Stuck, Prinzregentenstraße 60, 81675 München
Die Veranstaltung beginnt im Museum Villa Stuck und führt nach einem kurzen Rundgang durch Bogenhausen in die Monacensia im Hildebrandhaus

 

Mi., 29.04.2020, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
29.04.2020
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung nur über das PI
Die Veranstaltung beginnt im Museum Villa Stuck und führt nach einem kurzen Rundgang durch Bogenhausen in die Monacensia im Hildebrandhaus

Zur Buchung
150 Min.
geeignet für
GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
ab 02.12.2019:
Di, 10.00 - 17.00
Mi, 10.00 - 17.00
Do, 10.00 - 17.00
Fr, 10.00 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Die Veranstaltung beginnt im Museum Villa Stuck, und führt nach einem kurzen Rundgang durch Bogenhausen in die Monacensia im Hildebrandhaus

Zur Buchung

Museum Villa Stuck

Prinzregentenstraße 60
81675 München

Tel: 089 / 45 55 51-0
Fax: 089 / 45 55 51-24
www: www.villastuck.de

Aussenansicht
Aussenansicht

Downloads

Museum Villa Stuck

Wohnen, Arbeiten, Repräsentieren - Künstlerhäuser im Vergleich

GS, GYM, Horte, MS, RS

Museum Villa Stuck

Wohnen, Arbeiten, Repräsentieren - Künstlerhäuser im Vergleich

Münchens Künstlerhäuser erzählen spannende Geschichten. Neben der eigentlichen Wohnfunktion dienten sie zugleich als Arbeitsstätte und Ort der Repräsentation. Zwei Beispiele in Bogenhausen, die Villa Stuck und das Hildebrandhaus, beide etwa zeitgleich entstanden, laden ein, sich mit den ehemaligen Bewohnern, ihrem sozialen Umfeld und ihrer Kunst zu beschäftigen. Die Veranstaltung möchte anregen, zwei unterschiedlich gestaltete und erhaltene Künstlerhäuser neu zu entdecken und für zukünftige Schulexkursionen zu öffnen.

Für Lehrkräfte in Bayern sind MPZ-Fortbildungen kostenfrei.

Treffpunkt Museum Villa Stuck, Prinzregentenstraße 60, 81675 München
Die Veranstaltung beginnt im Museum Villa Stuck und führt nach einem kurzen Rundgang durch Bogenhausen in die Monacensia im Hildebrandhaus

 

Mi., 29.04.2020, 14.30 - 17.00 Uhr
geeignet für
GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
29.04.2020
14.30 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Anmeldung nur über das PI
Die Veranstaltung beginnt im Museum Villa Stuck und führt nach einem kurzen Rundgang durch Bogenhausen in die Monacensia im Hildebrandhaus

Zur Buchung
150 Min.
geeignet für
GS, GYM, Horte, MS, RS
verfügbar
ab 02.12.2019:
Di, 10.00 - 17.00
Mi, 10.00 - 17.00
Do, 10.00 - 17.00
Fr, 10.00 - 17.00

Kosten
kostenfrei

Die Veranstaltung beginnt im Museum Villa Stuck, und führt nach einem kurzen Rundgang durch Bogenhausen in die Monacensia im Hildebrandhaus

Zur Buchung

Museum Villa Stuck

Prinzregentenstraße 60
81675 München

Tel: 089 / 45 55 51-0
Fax: 089 / 45 55 51-24
www: www.villastuck.de

Aussenansicht
Aussenansicht

Downloads