Loading…

Bayerisches Nationalmuseum

Seefahrt und Handel um 1600 – Frühformen der Globalisierung

BS, GYM ab Jgst. 7, MS ab Jgst. 8, RS ab Jgst. 7

Bayerisches Nationalmuseum

Seefahrt und Handel um 1600 – Frühformen der Globalisierung

Prachtvolle Schiffspokale aus vergoldetem Silber zierten in der Renaissance die höfischen Tafeln. Sie sind Zeugnisse einer frühen Globalisierung und Kolonialisierung und erzählen viel über Schiffbau, Seefahrt und Handel. Vielfältige Exponate ermöglichen Einblicke in Handelsrouten und -güter, Schiffstypen und Navigation bis hin zum fürstlichen und patrizischen Selbstverständnis, das in deren Tischschmuck Ausdruck fand.

Nur buchbar im Zeitraum 25.04.2024–01.09.2024
Informationen zur Sonderausstellung "Traumschiffe der Renaissance. Schiffspokale und Seefahrt um 1600": hier klicken

Bitte beachten Sie eine Vorlaufzeit von mindestens 10 Werktagen bei Ihrer Buchung.

Zwei Begleitpersonen pro Gruppe haben freien Eintritt. Für jede weitere Begleitung ist der Eintritt in die Sonderausstellung zu zahlen.

 

90 Min. mit Praxiselementen vor den Exponaten
geeignet für
BS, GYM ab Jgst. 7, MS ab Jgst. 8, RS ab Jgst. 7
verfügbar
Di, 10.00 - 16.00
Mi, 10.00 - 16.00
Do, 10.00 - 16.00
Fr, 10.00 - 16.00

Kosten
80,00 Euro

Zur Buchung

Bayerisches Nationalmuseum

Prinzregentenstraße 3
80538 München

Tel: 089 / 21124-01
Fax: 089 / 21124-201
www: www.bayerisches-nationalmuseum.de

Außenansicht des Bayerischen Nationalmuseums
Außenansicht des Bayerischen Nationalmuseums

Downloads